Hauptnavigation

Hauptinhalt

Veranstaltungskalender

Die nächsten Veranstaltungen

Do., 27.04.2017, 20.00 Uhr

Jochen Malmsheimer

"Flieg Fisch, lies und gesunde! Oder: Glück, wo ist Dein Stachel?!"

Wir sind hier nur Gäste. Aber wir wurden eingeladen! Auch dies eine Erkenntnis des Bochumer Kabarettisten Jochen Malmsheimer, welche in seinem Kabarettprogramm mit dem durchaus in‘s Epische tropfenden Titel: „Flieg Fisch, lies und gesunde! oder: Glück, wo ist Dein Stachel?!“ nicht den Deut einer Rolle spielt.

Die Übereinstimmungen zwischen einem guten, alten Gruyere und Jochen Malmsheimer werden immer augenfälliger: Auch Malmsheimer wird reifer, schärfer und grantiger. Und da hilft weder die Fahrt in‘s Blaue noch der Gang in‘s Grüne, haben doch etwa Zoobesuche durch den Entschluß vieler Tierparkleitungen, aus distransparenten Gründen auf Käfigbesatzungen zur Gänze zu verzichten, ihre beruhigende Wirkung längst eingebüßt. Auch das Radio bietet inzwischen keinen Trost mehr, jeder macht ja was er will. Was aber, wenn man nicht jeder ist?
Was soll nur aus uns werden, wenn selbst Männer altern?

Trost bietet allein die Wissenschaft. Dies macht Malmsheimer an Hand der augenfälligen Verbindung zwischen der ägyptischen und niedersächsischen Kulturgeschichte überdeutlich. Bis schlußendlich die Weltverschwörung der Bücher, von der er durch Zufall erfährt, in einem rasanten Finale das Geheimnis der Losung von „Flieg Fisch, lies und gesunde ...“ lüftet.

Hier ist nicht nur die Literatur entfesselt, es ist Malmsheimer selbst. Doch er weiß, daß wir alle uns, gerade in unsicheren Zeiten, nach einem bißchen Glück sehnen. Und so endet ein furioser Abend mit einem kleinen Gedicht über die Liebe. Und über das Glück. Und über ein Fischlein.
Und so besteht am Ende doch Hoffnung.
Auf Liebe.
Und auf Glück.
Und auf Fisch.

Veranstalter
Stadthalle Hockenheim
Preis
€ 23,50 inkl. Geb. im VVK, AK + € 1,50
Tickets online bestellen

Mo., 08.05.2017, 20.00 Uhr

Hannes und der Bürgermeister "Jetzt wird's Dag!"

Das neue Programm

Komede-Scheuer Mäulesmühle und Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle präsenteiren:

Albin Braig und Karlheinz Hartmann als Hannes und der Bürgermeister mit ihrem neuen Programm: „Jetzt wird´s Dag!“

Hierarchie hin – Hierarchie her: "Hannes und der Bürgermeister" muss es heißen, nicht etwa umgekehrt!

Mag auch der Bürgermeister eines kleinen, bescheidenen Städtchens irgendwo im Schwäbischen – dort, wo die Schwaben noch handfest sind – sich als würdige Amtsperson fühlen, als Vater der Gemeinde sozusagen, dem nichts so sehr am Herzen liegt wie das Wohl und Wehe seiner Bürger, und mag der Hannes auch nur der Amtsbote sein – wenn’s irgendwo klemmt, erschallt der Ruf durch die Amtsräume: "Dr Hannes soll reikomma!"

Und der Hannes kommt, wenn auch manchmal ungern. Und der Hannes weiß Rat: Ob es nun um eine Jahrhundertfeier geht, um Tourismus, Steuern, Hochzeiten, Musikfestivals, ohne den Hannes läuft gar nichts! Und dabei kommt ihm nicht nur sein unverdorbener, gradliniger, von keines Gedanken Blässe getrübter Verstand zugute, sondern auch seine umfassende Volkshochschulbildung. Kein Thema, zu dem der Hannes nicht einen entsprechenden Kurs absolviert hätte.

Und wenn man die Sorgen und Nöte dieses Bürgermeisters – oder besser Dorfschultes – betrachtet, so sehr unterscheiden sie sich eigentlich auch nicht von denen seines Amtskollegen in Berlin. Na ja, ein bisschen übertrieben ist das vielleicht schon, aber mit dem OB der Landeshauptstadt kann man sich schon vergleichen. Nur hat's der schwerer: Wenn der mal nicht mehr weiter weiß, kann er nicht einfach schreien: "Dr Hannes soll reikomma!"

Alles in Allem also witzige, spritzige und hintersinnige Sketche mit Albin Braig als Hannes und Karlheinz Hartmann als Bürgermeister.

Den musikalischen Teil der Show bestreiten in bewährter Manier die vier Haus- und Hofmusikanten von „HERRN STUMPFES ZIEH & ZUPF KAPELLE“: Skrupellos aber liebenswert, traditionsverbunden und (vielleicht gerade deswegen) eigenwillig bringen sie das Rathaus zum Swingen und Grooven - und blasen dem Hannes und seinem Bürgermeister gehörig den Marsch.

Veranstalter
Komedescheuer Müulesmühle / Gastspielbüro Aalen
Preis
€ 40,70 / 37,40 / 34,10 im VVK, AK: € 42,00 / 39,00 / 35,50
Tickets online bestellen

Di., 09.05.2017, 20.00 Uhr

Hannes und der Bürgermeister "Jetzt wird's Dag!"

Das neue Programm

Komede-Scheuer Mäulesmühle und Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle präsentieren:

Albin Braig und Karlheinz Hartmann als Hannes und der Bürgermeister mit ihrem neuen Programm: „Jetzt wird´s Dag!“

Hierarchie hin – Hierarchie her: "Hannes und der Bürgermeister" muss es heißen, nicht etwa umgekehrt!

Mag auch der Bürgermeister eines kleinen, bescheidenen Städtchens irgendwo im Schwäbischen – dort, wo die Schwaben noch handfest sind – sich als würdige Amtsperson fühlen, als Vater der Gemeinde sozusagen, dem nichts so sehr am Herzen liegt wie das Wohl und Wehe seiner Bürger, und mag der Hannes auch nur der Amtsbote sein – wenn’s irgendwo klemmt, erschallt der Ruf durch die Amtsräume: "Dr Hannes soll reikomma!"

Und der Hannes kommt, wenn auch manchmal ungern. Und der Hannes weiß Rat: Ob es nun um eine Jahrhundertfeier geht, um Tourismus, Steuern, Hochzeiten, Musikfestivals, ohne den Hannes läuft gar nichts! Und dabei kommt ihm nicht nur sein unverdorbener, gradliniger, von keines Gedanken Blässe getrübter Verstand zugute, sondern auch seine umfassende Volkshochschulbildung. Kein Thema, zu dem der Hannes nicht einen entsprechenden Kurs absolviert hätte.

Und wenn man die Sorgen und Nöte dieses Bürgermeisters – oder besser Dorfschultes – betrachtet, so sehr unterscheiden sie sich eigentlich auch nicht von denen seines Amtskollegen in Berlin. Na ja, ein bisschen übertrieben ist das vielleicht schon, aber mit dem OB der Landeshauptstadt kann man sich schon vergleichen. Nur hat's der schwerer: Wenn der mal nicht mehr weiter weiß, kann er nicht einfach schreien: "Dr Hannes soll reikomma!"

Alles in Allem also witzige, spritzige und hintersinnige Sketche mit Albin Braig als Hannes und Karlheinz Hartmann als Bürgermeister.

Den musikalischen Teil der Show bestreiten in bewährter Manier die vier Haus- und Hofmusikanten von „HERRN STUMPFES ZIEH & ZUPF KAPELLE“: Skrupellos aber liebenswert, traditionsverbunden und (vielleicht gerade deswegen) eigenwillig bringen sie das Rathaus zum Swingen und Grooven - und blasen dem Hannes und seinem Bürgermeister gehörig den Marsch.

Veranstalter
Komedescheuer Müulesmühle / Gastspielbüro Aalen
Preis
€ 40,70 / 37,40 / 34,10 im VVK, AK: € 42,00 / 39,00 / 35,50
Tickets online bestellen

Mi., 17.05.2017, 20.00 Uhr

DEJA VU Gerd Dudenhöffer spielt aus 30 Jahren Heinz Becker-Programmen

Gerd Dudenhöffer spielt aus 30 Jahren Heinz Becker-Programmen

Kennen Sie das nicht auch? Da passiert Ihnen etwas und Sie denken sich: Das habe ich doch schon einmal erlebt!? Die Psychologie spricht hier von einem Déjà-vu, zu Deutsch: schon gesehen. Genau so heißt das neue Programm des Kabarettisten Gerd Dudenhöffer alias Heinz Becker.

Und tatsächlich wird sich der aufmerksame Zuschauer sagen: Déjà vu – schon gesehen! Denn Dudenhöffer, seit nunmehr über 30 Jahren als Heinz auf der Bühne, hat in seinen bislang 16 Programmen geblättert und die Highlights herausgepickt. Doch ein Herunterleiern von alten Pointen ist „DEJA VU“ keineswegs: Dudenhöffer legt einmal mehr den Finger auf die Wunden der Gesellschaft und zeigt, wie sich Geschichten wiederholen und sich Geschichte zu wiederholen droht.

Gerade aus dem Blickwinkel des engstirnigen Spießbürgers, den das Publikum so gerne belächelt, liefert der Kabarettist bittersüße An- und Einsichten, die beweisen, dass nicht alles Gold ist, was glänzt – und umgekehrt. Nicht umsonst erfreuen sich Fernsehaufzeichnungen vergangener Dudenhöffer-Programme immer wieder großer Beliebtheit.

So wie Forscher der Universität im schottischen St. Andrews mit Gehirn-Scans die Entstehung eines Déjà-vus erforscht haben, hat sich auch Heinz Beckers Schöpfer in die Erinnerungen seiner Bühnenfigur eingeloggt. Was er dort gefunden hat, kann man ab März 2017 auf den deutschsprachigen Bühnen erleben.
Bienvenue DEJA VU.

Veranstalter
Stadthalle Hockenheim / handwerker promotion
Preis
€ 36,80 / 34,80 / 31,30 im VVK, AK: € 37,00 / 35,00 / 32,00
Tickets online bestellen

So., 11.06.2017, 16.00 Uhr

Land der Träume - Das Lesecal von und mit Tom Lehel

Eine musikalische Lese-Show von und mit Tom Lehel für Kids ab 4 - 12 J. - für die ganze Familie

Durch einen kleinen Patzer der Traumwächter Aron und Nihra, findet sich der 12-jährige Leon eines Nachts im Land der Träume wieder. Dort wächst ein stattlicher, wunderschöner Baum, an dem die Träumekissen aller Menschen zuhause sind. Leons Träumekissen gelangt durch einen listigen Raubzug in die Hände der bösen Fürstin Albamahra und ihres Sohnes Arkas.
Beide versuchen nun Leon mithilfe seines Kissens Albträume einzuflößen und damit die Macht des Tals der Finsternis, über das sie herrschen, zu stärken. Aron, Nihra und Hummi, ein kauziger, sprechender Hummer, begleiten Leon auf seiner abenteuerlichen und emotionalen Reise durch das Land der Träume , auf der sie zusammen das Träumekissen von Leon zurück erobern, gegen Ängste und die böse Fürstin Albamahra bestehen müssen und den Wert von wahrer Freundschaft, Mut und Respekt erfahren.
Der dreifache VaterTom Lehel schrieb die Geschichte über die Kraft der Träume, über Freundschaft und Phantasie für seinen jüngsten Sohn. Das Besondere an dem Lesecal ist die Mischung aus Lesung und Konzert, bei dem die schönsten Songs aus dem Musical live gesungen werden.
Die musikalische Leseshow mit traumhaften Bildern und mitreißendem Live-Gesang wird vom Bundesverband Leseförderung e.V. empfohlen.
Lesecal von und mit Tom Lehel für Kids von 4 – 12 Jahren. Die Live-Show zum Buch aus dem Lingen-Verlag.

Veranstalter
Stadthalle Hockenheim
Preis
Erwachsene: 20 / 18 / 15 Euro, Kinder: 18 / 16 / 13 Euro inkl. Geb., TK + € 2,00
Tickets online bestellen

Mi., 18.10.2017, 20.00 Uhr

Ingo Appelt "Besser ist... Besser!"

Besser leben mit Ingo Appelt. Der Comedian kommt mit seinem neuen Programm.

Der Wanderprediger ist zurück: In seinem letzten Erfolgsprogramm „Göttinnen“ betete Ingo Appelt die Frauen an – doch beim selbsternannten „Konkursverwalter der Männlichkeit“ geht noch so viel mehr! In der Zwischenzeit ist einiges passiert – und der Comedian brennt darauf, seine neuesten Erkenntnisse auf der Bühne zu präsentieren. Geht es doch darum, die Männer immer wieder neu auf das Leben einzustellen. So ist „Besser …ist besser!“ auch eine Art „Männer-Verbesserungs-Comedy“, was wiederum die Frauen freuen dürfte.

Getreu seinem Motto „Ganz ohne Sauereien geht’s nicht“, fasst Appelt ungehemmt Themen an, die Andere beschämt links liegen lassen: Er findet überraschend simple Lösungen für die kompliziertesten Probleme, nimmt die schrägsten Trends unter die Lupe und die lächerlichsten Stars auf die Schippe.

Auf die größten Fragen und Ungereimtheiten des Alltags bietet der Comedyrüpel klare Antworten – verpackt in einer einzigartigen Live-Show. Zwei Stunden Ingo Appelt zu erleben heißt sich garantiert zwei Stunden lang kaputt zu lachen. Aber nicht nur das: Seine kleine aber feine Lebensschule wirkt nach. Wer aus seiner Show kommt, geht beschwingter durch das Leben und nimmt es definitiv leichter. Ingo Appelt zeigt in seinem neuen Programm den modernen Weg zu einem besseren Leben.

Appelt ist in absoluter Topform: Der Comedian verbreitet mit Vollgas einen Optimismus, den wir gerade jetzt so gut gebrauchen können. Und er hat für alle Fans auch noch eine Überraschung im Gepäck: In der neuen Live-Show präsentiert Ingo Appelt seine mittlerweile zu Klassikern gewordenen Highlights aus den letzten Jahren. 120 Minuten sinnvoll abschalten – bei Ingo Appelt ist man da genau richtig.

Veranstalter
Stadthalle Hockenheim
Preis
€ 29,50 / 26,50 / 24,50 inkl. Geb. im VVK, AK + € 1,50
Tickets online bestellen

Mi., 25.10.2017, 20.00 Uhr

EURE MÜTTER "Das fette Stück fliegt wie 'ne Eins"

EURE MÜTTER sind wieder da!

Obwohl Andi, Don und Matze niemals weg waren, melden sie sich pflichtbewusst zurück, und zwar mit ihrem sechsten abendfüllenden Programm.
"Das fette Stück fliegt wie 'ne Eins!" bietet erneut die einzigartige Mischung aus prallen Pointen, satten Sounds, massigen Moves und anderen dicken Dingern.
So wird das neue Programm wieder Generationen vereinen, wenn Menschen von 9 bis 99 sagen „Wir haben zwei Stunden lang gemeinsam Tränen gelacht!“ Und andererseits auch die Gesellschaft spalten, wenn manche kritisch anmerken "Was soll der Scheiß? Inge, bring mir mein Gewehr!"
Was Inhalte betrifft, bleiben die drei Milfs unberechenbar. In „Das fette Stück fliegt wie ’ne Eins!“ gehen sie zum Beispiel mehrere wirklich heiße Themen an: Herdplatten, Lava und weiße Blusen, unter denen sich die Nippel abzeichnen.
Eure Mütter - auch deine könnte dabei sein!

Veranstalter
Stadthalle Hockenheim
Preis
€ 28,00 inkl. Geb. im VVK, AK + € 1,50
Tickets online bestellen

Fr., 10.11.2017, 20.00 Uhr

Christian "CHAKO" Habekost

Christian CHAKO Habekost ist zurück als de Weeschwie’sch-MÄN!

Er ist Kämpfer für die Sache des niveauvollen Humors. Er ist Prediger für den Hintersinn des Witzes. Er ist der unbestrittene Meister der Mundart und dialektischer Comedy-Guru. Mit seinem neuen Programm wird er zum rhetorischen Superhelden, der die Pointen hageln lässt und das Gebabbel zum Feuerwerk macht. Er ist nicht Superman, nicht Batman, nicht Spiderman. Christian CHAKO Habekost ist zurück als de Weeschwie’sch-MÄN!

Aus den brodelnden Weinkellern und gefüllten Dubbegläsern der sogenannten Pfälzer Provence hinaus auf die große Bühne der Weltpolitik in weniger als drei Schlucken Rieslingschorle und mit 1000 Worten pro Minute – das schafft nur Chako. Dabei bleibt er äußerlich seinem minimalistischen Stil treu – ein Mann, ein Stuhl, ein Tisch, ein Dubbeglas – mehr braucht er nicht. Auch formal bewegt er sich wieder auf vertrautem Terrain weinsinnig- niveauvoller Mundart-Comedy. Inhaltlich geht Chako konsequent seinen Weg weiter, indem er die Provence seiner pfälzischen High-mat zum Zerrspiegel und Kontrastprogramm für die große weite Welt der Politik und des Alltagswahnsinns macht.

Denn:
Ein Blick ins Dubbeglas sagt oft mehr als alle Nachrichten.
Ein Schluck daraus gibt tiefere Einblicke als alle heiligen Schriften. Und wenn das Glas geleert ist, öffnet sich das Universum...

Mit Rieslingschorle zur Erleuchtung

Nach mehr als 20 Jahren im Humor-Geschäft muss Chako niemandem mehr etwas beweisen. Umso entspannter und lustiger wird es, wenn er sich als de Weeschwie’sch- MÄN auf die Suche nach Antworten auf die großen Rätsel des Universums macht: Meditation oder Religion, Yoga oder Zumba, Superfood oder Kaffeepads, Reiki oder Raki, Schorle oder pur. Viele neue Figuren erleben dabei ihren Auftritt: Prediger, Urlauber, Meditations-Lehrer, Motzer, Integrationsbeauftragte. Aber natürlich wird auch diesmal Chakos Alter Ego mit seinem Frieher hot’s des net gewwe nicht fehlen.

Veranstalter
Stadthalle Hockenheim
Preis
€ 33,00 / 30,00 / 27,00 inkl. Geb. im VVK, AK + € 1,50
Tickets online bestellen

Sa., 18.11.2017, 20.00 Uhr

Heidelberger HardChor "Männerschicksale 10"

Brandneues Programm ab Herbst 2017

Demnächst mehr

Veranstalter
Stadthalle Hockenheim
Preis
€ 19,50 inkl. Geb. im VVK, AK + € 1,50 / freie Platzwahl
Tickets online bestellen

Sa., 25.11.2017, 20.00 Uhr

Marlene Jaschke - "nie wieder vielleicht"

Neues Programm

„nie wieder vielleicht“ - in der kleinen Welt der Marlene Jaschke ist einiges in Bewegung geraten:
Ein ausländischer Investor kauft den Schraubengroßhandel Rieger, Ritter, Berger & Sohn, bei dem Frau Jaschke als Chefsekretärin arbeitet. Werden die neuen Herren sie übernehmen?
Endlich: das erste wirkliche Rendezvous mit ihrem Arbeitskollegen Siegfried Tramstedt, ihrer großen Liebe. Findet Marlene Jaschke nun ihr privates Glück?
Und wie geht es ihrer Freundin Hannelore Knauer, mit der sie nun schon seit vielen Jahren in der Buttstraße 5b am Hamburger Fischmarkt wohnt? Pflegt sie noch immer ihre Lebenskrise?
In ihrer liebenswerten, fast kindlich naiven Art erzählt Marlene Jaschke von den großen Veränderungen, die sich in ihrem Leben vollziehen. Unterstützung erfährt sie natürlich wieder von dem Orgelspieler der St. Trinitatisgemeinde, Herrn Griepenstroh.
Die Bühnenprogramme von Jutta Wübbe sind Kult. Ihr treues Publikum liebt die zeitlose Kunstfigur Marlene Jaschke gerade auch für ihre kleinen menschlichen Schwächen.
Bundesweit bekannt wurde Marlene Jaschke u.a. durch ihre legendären Auftritte in der „Schmidt“ - Mitternachtsshow des NDR.
Mit ihrem neuen Programm „nie wieder vielleicht“ feiert die Hamburger Komikerin Jutta Wübbe in diesen Tagen ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum - ganz bescheiden und ohne Medienrummel.

Veranstalter
Stadthalle Hockenheim
Preis
€ 34,00 / 30,00 / 25,50 inkl. Geb. im VVK, AK + € 1,50
Tickets online bestellen

Weitere Inhalte


Tickets bestellen

Vorverkauf
Hotline +49 (0) 6205 21 – 190

Haben Sie Fragen? Wollen Sie Karten kaufen oder reservieren? Rufen Sie an! Wir beraten Sie gerne.

Telefonisch sind wir unter der Rufnummer +49 (0) 6205 21 – 190 Montag bis Freitag von 17-20 Uhr und Samstag von 9-12 Uhr erreichbar. In den Sommermonaten und während der Schulferien haben wir reduzierte Hotline-Zeiten.

Für weitere Möglichkeiten, Karten zu erhalten, klicken Sie auf die nachfolgenden Felder:

Vorverkauf
Ticketshop der Stadthalle

Im Ticketshop in der Rathaustr. 4 in Hockenheim können Sie Karten kaufen oder abholen zu folgenden Zeiten:
Unser Vorverkauf ist Montag bis Freitag von 17-20 Uhr und Samstag von 9-12 Uhr geöffnet. In den Sommermonaten und während der Schulferien haben wir reduzierte Öffnungszeiten.

E-Mail:

Vorbestellte Karten werden für maximal acht Tage reserviert.

Ticketbuchung via Internet
Tickets online

Buchen Sie Ihre Karten für Veranstaltungen in der Stadthalle Hockenheim schnell und bequem über das Internet! Suchen Sie sich im Spielplan einfach die gewünschte Veranstaltung heraus, folgen Sie dem Link „Tickets online bestellen“ und buchen Sie jederzeit online. Unsere Vertriebspartner kümmern sich gegen Aufpreis um Versand und Abrechnung. Alternativ können Sie am Veranstaltungstag online gebuchte Karten an der Abendkasse abholen.

CTS Eventim

Abendkasse

An der Abendkasse können je 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn Karten erworben werden.

Preise

Alle angegebenen Kartenpreise sind Kunden-Endpreise inkl. VVK-Gebühren und Ticketgebühr.

Ermäßigte Karten gelten – soweit vom Veranstalter vorgesehen – für Schüler, Studenten und Rollstuhlfahrer gegen Vorlage eines gültigen Ausweises bei den Veranstaltungen der Stadthalle.

Vorverkauf
Zustellservice

Bezahlen Sie bequem per Überweisung und lassen Sie sich Ihre Karten nach Hause schicken (gegen Gebühr) oder an der Abendkasse hinterlegen.

Vorverkauf
Weitere Vorverkaufsstellen

Karten erhalten Sie außerdem bei allen Ticket Online- und CTS eventim Vorverkaufsstellen. Link

Kinder-/Theaterabo

Sie erhalten bei uns ein Kinderabo für unsere Kinderveranstaltungen zu ermäßigten Preisen.

Ebenso können Sie für unsere Veranstaltungen ein Theaterabo mit gestaffelten Rabatten erwerben:

  • 20% Rabatt auf den Normalpreis bei 5 Veranstaltungen Ihrer Wahl
  • 25% Rabatt auf den Normalpreis bei 6 und 7 Veranstaltungen Ihrer Wahl
  • 30% Rabatt auf den Normalpreis ab 8 Veranstaltungen Ihrer Wahl

Bitte wenden Sie sich für nähere Informationen und Bestellung an unseren Ticketshop.

Hinweis für Konzert- und Veranstaltungsagenturen

Unsere Location bietet den optimalen Rahmen für…
… Kabarett/Comedy
… Boulevard-Theater/Komödie
… Musicals/Shows
… Oper/Operette

Sie sind an einer Anmietung unser Location interessiert? Dann senden Sie uns Ihre Terminanfrage und nennen uns Ihre Anforderungen.

Kontakt

Bestuhlungspläne

Sie möchten wissen wo Sie sitzen? Fragen Sie unser Serviceteam nach dem jeweiligen Saalplan! Hier finden Sie zum Downloaden unsere beiden Varianten.

Bestuhlungsplan A
Bestuhlungsplan B

Weitere Veranstaltungstipps finden Sie hier:

GoDelta Delta-News

Besuchen Sie uns auf Facebook

Anfahrt/Parken

Panorama Hockenheims

Bequeme Anreise per Auto oder Bahn. mehr

Übernachten in Hockenheim

Hotelzimmer

Hotel RAMADA – Die erste Adresse vor Ort Link

Weitere Hotels, Pensionen und Unterkünfte finden Sie auf der Internet-Seite der Stadt Hockenheim. Link

Unsere Kooperationspartner

Morgencard

Tagungs- und Veranstaltungszentrum Hockenheim

Rathausstr. 3
68766 Hockenheim

Telefon: +49 (0) 6205 21 – 150
Telefax: +49 (0) 6205 21 – 160

E-Mail: